Neuigkeiten und Aktuelles aus der Allerwelle

 

Das Sport- und Freizeitbad Allerwelle freut sich, alle Badbesucher ab dem 18. September 2021 wieder im Hallenbad begrüßen zu dürfen.

 

Im Freibadbereich bleibt das Nichtschwimmerbecken noch einige Wochen geöffnet.

 

Damit einher gehen leider auch Auflagen, die durch die Corona-Verordnung vom Land Niedersachsen für Schwimmhallen festgelegt wurden:

So gilt neu die sogenannte 3G-Regelung sowie die Erfassung der Kontaktdaten.

Bereits bestehende Auflagen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, dem Desinfizieren der Hände und der Abstandsregelung bleiben bestehen.

Zur Datenerfassung wird die Luca-App oder ein Zutrittsformular für die Badegäste zur Verfügung gestellt. Alle Badegäste, die über eine Dauerkarte, Monatskarte, oder Allercard verfügen werden über das Kassensystem erfasst.

Weiterhin müssen vor dem Schwimmen in Schwimmhallen 3G-Überprüfungen vorgenommen werden. Das bedeutet, dass nur Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete Badegäste Zutritt zur Allerwelle erhalten. 

Als negativ getestet gilt nur, wer einen PoC-Antigen-Schnelltest vom Testzentrum oder einen PCR-Test vom Gesundheitsamt vorweisen kann.
 

Näheres zu den aktuellen Nutzungsbedingungen sind dem Hygienekonzept der Allerwelle zu entnehmen.

Bitte nicht vergessen – im Eingangs- und Umkleidebereich hat der Badegast eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 

Sicherlich ungewohnte Auflagen zur künftigen Einlasskontrolle für Sie, unsere Badegäste, aber immer noch deutlich vorteilhafter als eine erneute Schließung der Schwimmhalle, wie es von November 2020 bis Mai 2021 der Fall war. Somit gelten ab kommenden Samstag die üblichen Öffnungszeiten der Wintersaison von Montag bis Freitag 06.00 Uhr bis 21.00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr.