Neuigkeiten und Aktuelles aus der Allerwelle

 

Nach der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung gilt für den Betrieb der Allerwelle seit dem 01.12.2021 die sogenannte 2G+-Regelung.

Das heißt, dass nur noch Geimpfte, Genesene UND Getestete Zutritt zum Schwimmbad erhalten. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Für bereits Geboosterte mit einer Auffrischungsimpfung entfällt der Test !!

Öffnungszeiten Therapiebecken am Sonntag

 

Bis zum 13. März 2022 steht das Therapiebecken sonntags in der Zeit von 13:45 bis 15:00 Uhr nicht für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.

Anmeldungen für die Babyschwimm-, Freischwimmer- und Seepferdchenkurse


Für die Kurse, die von Januar bis April 2022 beginnen werden, sind die Anmeldetermine der 20. und 21. Dezember 2021 jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. 

Ab dem 20. Dezember 2021 beginnt die Anmeldung für das Babyschwimmen und die Freischwimmerkurse.
Ab dem 21. Dezember 2021 beginnt die Anmeldung für die Seepferdchenkurse. 

Bitte beachten Sie bei den Babyschwimmkursen, dass die Begleitpersonen der Babys die entsprechenden Vorgaben der aktuell geltenden Corona-Verordnung erfüllen müssen. Wir gehen davon aus, dass diese Voraussetzungen auch die nächsten Monate weiter gelten werden. 

Um zu den Seepferdchenkursen angemeldet werden zu können, müssen die Kinder mindestens 6 Jahre alt sein. Wie bereits bei den zuletzt angebotenen Kursen ist auch diesmal mit einer hohen Nachfrage zu rechnen.

Weitere Informationen zu aktuellen Corona-Regelungen


Bereits bestehende Auflagen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, dem Desinfizieren der Hände und der Abstandsregelung bleiben bestehen.

Zur Datenerfassung wird die Luca-App oder ein Zutrittsformular für die Badegäste zur Verfügung gestellt. Alle Badegäste, die über eine Dauerkarte, Monatskarte, oder Allercard verfügen werden über das Kassensystem erfasst.

Näheres zu den aktuellen Nutzungsbedingungen sind dem Hygienekonzept der Allerwelle zu entnehmen.

Bitte nicht vergessen – im Eingangs- und Umkleidebereich hat der Badegast eine FFP2-Maske zu tragen.